November: „Republikflucht“ eines Beiratsmitglieds, Freigabe von „Eigenbeiträgen“

- 02. 11. 1987
Brief von KDT, Harry Pollei, Sekretär des Fachverbandes Elektrotechnik, an Red. MP Pa
Pollei teilt mit, dass die KDT die Berufung von Prof. Dietrich Eckhardt als Mitglied des Redaktionsbeirates ab sofort als erloschen betrachtet. „Die Gründe dafür habe ich Ihnen mündlich übermittelt.“
In einem Telefonat war dem VR Paszkowsky mitgeteilt worden, dass Prof. Eckhardt von einer Dienstreise in die USA nicht zurückkehrte, also „Republikflucht“ beging.

- 04. 11. 1987
Bericht von MP Pa über Dienstreise nach Frankfurt/Oder
Am 4. und 5. 11. 1987 nahm VR Pa an der 4. Computertagung des KDT-Computerclubs in Frankfurt/Oder teil.
Ein Tagungsbericht erschien in MP 3/1988, S. 90.

- 20. 11. 1987
Brief von MP Pa an Redaktion Tribüne Berlin
Bezieht sich auf eine Veröffentlichung in der Tribüne vom 19. 11. 1987, um zu ergänzen, dass auch die MP regelmäßig Beiträge zu nachnutzbaren Softwarelösungen veröffentlicht.
Als nicht zur Veröffentlichung bestimmte Information weiterhin „die Tatsache, daß die drei genannten Fachzeitschriften „rt/dv“, „edv-aspekte“ und „Neue Technik im Büro“ zusammengenommen eine geringere Auflage als die Zeitschrift „Mikroprozessortechnik“ haben.“

- 23. 11. 1987
Arbeitsbuch MP We
Notizen zur Abteilungsversammlung; u.a. Anweisung zu Eigenbeiträgen: Jeder Beitrag muss von HR III, Frau Rumpf, freigegeben werden; der Auftrag ist vorher rechtzeitig einzuholen.

- 24. 11. 1987
Hausmitteilung von MP über HR III an C
Bericht über die Dienstreise von VR Pa vom 16. bis 18. 11. 1987 nach Erfurt zur Teilnahme am rechentechnischen Symposium der ungarischen Videoton AG.
Tagungsbericht in MP 3/1988, 2. US.

Dezember: Ein Jahrgang der Profilierung der MP