September: Redaktion „beklagt“ sich bei Robotron über geringe Anzahl von Beiträgen. Antwort: Beiträge werde vorrangig in anderen Zeitschriften veröffentlicht

- 05. 09. 1988
Arbeitsbuch MP, Notiz von VR Weiß
Hat Prof. Roth tel. informiert über Diskussion mit Verlagsdirektor Hieronimus: Dieser gibt kein grünes Licht für Aktivitäten bei Minister Hoffmann (bezüglich Umfangserweiterung), weil er keine Chancen sieht.
Prof. Roth wird KDT als Herausgeber über die Situation informieren.

- 06. 09. 1988
Brief von Red. MP, VR Weiß, an VEB Kombinat Robotron, Kombinatsdirektor Wokurka
Bezieht sich auf die Tatsache, dass trotz hoher Auflage der MP und entsprechender Leserzielgruppe vergleichsweise wenige Artikel aus dem Hause Robotron zu finden sind. Liegt an mangelndem Manuskriptangebot, das man erhöhen sollte. Das bisherige Informationsdefizit wirkt beispielsweise bei Entwicklern hemmend auf die Entwicklung neuer Produkte, ergo auf die Erneuerungsrate.
Es führe auch zu einem verzerrten Bild über die Leistungsfähigkeit der DDR auf diesem Gebiet.
Vorschläge, wie die Situation verändert werden könnte.
Am 28. 10. 1988 Antwortbrief von Wokurka
Verweist darauf, dass Artikel zur Informatik vorrangig in der rd, NTB, MP, EDV-Aspekte, rfe, Funkamateur, Jugend und Technik u. a. erscheinen. Wobei die vom Kombinat Robotron betreute NTB bezüglich Vorstellung neuer Produkte erste Priorität besitzt.
Er habe mit dem Erscheinen der MP die Robotron-Betriebsdirektoren bereits aufgefordert, die MP entsprechend zu unterstützen. Wird dies aufgrund des Schreibens vom 06. 09. 1988 erneut tun, „wobei ich Ihre Anregungen bezüglich des Inhaltes weitergeben werde“.
Geht im übrigen davon aus, dass mit den Zeitschriften neben der MP diese den Lesern auch zur Auswertung zur Verfügung stehen, „so daß die von Ihnen geäußerten Befürchtungen hinsichtlich verschenkter Informationsmöglichkeit von mir nicht geteilt werden“.

- 15. 09. 1988
Leserbrief von Wolf, Leipzig
Gibt Einschätzungen zu einzelnen Beiträgen, vor allem in MP 2/1988, aber auch generell zu Rubriken usw. Wünscht weiterhin viel Erfolg bei der Herausgabe der MP.

- 20. 09. 1988
KDT Einschätzung der Zeitschrift „Mikroprozessortechnik“
Das von der Kammer der Technik, Fachverband Elektrotechnik, als Herausgeber verfasste Dokument entstand vermutlich im Zusammenhang mit den Bestrebungen von Redaktion und Beirat, über den Verlag vor allem eine Erhöhung der Seitenzahl des Heftes zu erreichen. In der Einschätzung wird darauf verwiesen, dass bei der gegenwärtigen Seitenzahl von 32 die Zeit vom Eingang eines nicht angeforderten Manuskriptes bis zur Veröffentlichung eines angenommenen Beitrags ein Jahr beträgt. Wichtigste Voraussetzung für eine noch höhere Wirksamkeit der Zeitschrift sei eine Umfangserweiterung der monatlichen Hefte.

- 20. 09. 1988
Brief von Kabatzke, Rostock, an Red. MP
Zahlreiche organisatorische Fragen bzw. Probleme der Zusammenarbeit zwischen Redaktion und Kabatzke als Autor. Kritik am Profil der Zeitschrift: wünscht weniger Kleincomputer-Artikel, mehr Hardware-Artikel.
Antwort von Red. MP, VR Weiß, am 30. 11. 1988 mit Bezug auf die wesentlichen organisatorischen Fragen

- 22. 09. 1988
Brief von Uwe Zierott, Lehnin, an Red. MP
Beklagt etliche Abstimmungsprobleme inhaltlicher Art, aber auch terminliche Probleme. Etwa die lange Zeit von Einreichung und Annahme eines Manuskriptes bis zu dessen Veröffentlichung - teilweise über ein Jahr.
Fälschliche Überweisung seines Honorars an seinen Sohn Andreas Zierott (ebenfalls MP-Autor).
Antwort von Red. MP, VR Weiß, am 29. 12. 1988; geht auf einzelne Punkte ein, verweist auch auf Absprachen mit anderen Zeitschriften, die verstärkt Kleincomputer-Themen berücksichtigen, ebenso der Schulfunk von Radio DDR.

- 26. 09. 1988
Reiseunterlagen für Dienstreise VR Weiß nach Plowdiw (Bulgarien) vom 26. bis 30. 09 1988
Zum Besuch der 44. Internationalen Technischen Messe Plowdiw (26. 09. bis 02. 10. 1988) wurde bei der Hauptverwaltung Verlage und Buchhandel die Dienstreise mit Arbeitsplan beantragt. Hier einige der mit der Reise verbundene Unterlagen sowie in Auswertung der Messebericht für die Leser in MP 1/1989.
Am 19. 10. 1988 dienstlicher Reisebericht

Oktober