Mai: Honorar für „West-“Autoren, Abgrenzung zur „rfe“, Nachdruck für neue Abonnenten

- 04. 05. 1987
Hausmitteilung von MP über HR III und C an Ö (Ökonomischer Direktor Fitzner)
MP bittet um Bereitstellung von 300,- Valuta-Mark, um einen oder evtl. mehrere Beiträge von Autoren aus der BRD honorieren zu können.

Wurde am 13. 05. 1987 von Ö genehmigt.

- 05. 05. 1987
Brief von VEB Kombinat Mikroelektronik, Dr. Schulze (Beiratsmitglied), an Red. MP
Sendet in der Anlage drei begutachtete Manuskripte zurück sowie einen neuen Beitrag von Autor Zühlke.
Thematisiert dann die mangelhafte Abgrenzung bei der Beitragsauswahl zwischen den Redaktionen MP, radio fernsehen elektronik (rfe) und Nachrichtentechnik Elektronik (NE). So sei der hohe Anteil fachspezifischer Veröffentlichungen der Mikroprozessortechnik und Mikrorechentechnik in der rfe und in der NE unverständlich. Entspricht nicht der durch das KME vertretenen Auffassung zur Profilierung der MP und dem von Minister Meier im Vorwort der ersten MP zum Ausdruck gebrachten Grundanliegen der Zeitschrift.

- 14. 08. 1987 Antwortbrief von VT D (Hieronimus).
Kontert mit der Behauptung, es seien keine ernsthaften Überschneidungen zu befürchten, es gebe lediglich „bestimmte Berührungspunkte“.
Das Kombinat sollte deshalb die Veröffentlichungen seiner Mitarbeiter „nicht mehr als notwendig reglementieren.“ Weil es nur Ärger bringe, wenn für die rfe geschriebene Artikel von Dr. Schulze oder anderen Mitarbeitern der Kombinatsleitung „umgelenkt werden“ zur MP.

- 07. 05. 1987
Brief von Red. MP Pa an VEB KME, Prof. Reimer
Bittet um Manuskripte für bereits besprochene Beitragsfolge über Technologien zur Erzeugung von ICs — schlägt drei bis fünf Folgen vor für Rubrik Kurs.

- 11. 05. 1987
Hausmitteilung MP We
Reisebericht über die Dienstreise von Redakteur Weiß zum Besuch des 12. Mikroelektronik-Bauelemente-Symposiums in Frankfurt/Oder am 11. 05. 1987.
Ein Tagungsbericht erschien in MP 7/1987, Seite 194 sowie in MP 8/1987; siehe auch Bericht über die Dienstreise von VR Paszkowsky vom 20. 05. 1987).

- 18. 05. 1987
Anschreiben von VEB ME „Wilhelm Pieck“ Mühlhausen, Schröter, Wiss. Mitarbeiter d. BD., an Red. MP
Sendet in der Anlage weitere Beiträge zur Veröffentlichung in MP
Lt. Vermerk von Pa: 1. Basic-Sprachübersicht, 2. Tips

- 20. 05. 1987
Bericht über die Dienstreise von VR Paszkowsky zum Besuch des 12. Mikroelektronik-Bauelemente-Symposiums in Frankfurt/Oder vom 11. bis 13. 05. 1987
Verweis auf eine Unsicherheit bei (potenziellen) Autoren in Gesprächen über die Abgrenzung der Profile der Zeitschriften MP und rfe.

Redaktion MP wird in Kürze eine Vorlage erarbeiten für eindeutige Festlegungen der Profile beider Zeitschriften.

Ein ausführlicher Tagungsbericht erschien in MP 8/1987, 2. und 3. Umschlagseite.

- 22. 05.1987
Brief (Kopie für Verlag Technik) von Kombinat Mikroelektronik Erfurt, Generaldirektor Prof. Wedler, an VEB Mikroelektronik Mühlhausen
Bittet erstens darum, den verantwortlichen Mitarbeitern seines Betriebes den Dank der Redaktion für die gelieferten Fachbeiträge als auch für die Unterstützung durch Geräte KC 85 zu übermitteln.
Zweitens beauftragt Wedler Wehner, bis zum 30. 05. 1987 die Redaktion durch Bereitstellung von je zwei Modulen FORTH, TEXOR (Textverarbeitung) und 64K ERAM (Speichererweiterung) ohne Erhebung von Leihgebühren weiterhin zu unterstützen.

- 29. 05. 1987
Leserbrief von Dr. Bossin, Kleinmachnow, an Red. MP
Äußert seine große Enttäuschung über die ersten Hefte: seien ein „Skandal“, „unverschämt“ — hoher Preis, Lieferverzug: MP 4/87 am 29. 05. 87 noch nicht geliefert; Kritik am Inhalt: MP sollte mehr NSW-Technik berücksichtigen; deren Zahl in der DDR werde auf bis zu 60 000 Stück geschätzt.

- 16. 06. 1987 Antwort von Red. MP Pa — zunächst Standard-Antwort zum festgelegten Preis, die verspätete Auslieferung von MP 4/87 habe sich durch stark steigende Abonnentenzahl ergeben, es mussten einige tausend Exemplare nachgedruckt werden, die erst verspätet geliefert werden konnten.
Zum Profil: Es sei nicht beabsichtigt, aus der MP eine Heimcomputerzeitschrift zu machen, und wenn HC-Themen, dann geht es um DDR-Technik.

- 29. 05. 1987
Leserbrief von Hartmut Bresch, Frankfurt (Oder), an Red. MP
Bemängelt ständig verspätete Auslieferung und den im Vergleich zur rfe sehr hohen Preis.
Möchte das Schreiben als Eingabe verstanden wissen.

- 19. 06. 1987 Antwort von MP Pa (auf Basis der Vorlage von D im Juni; siehe 04. 06. 1987)
Der neue Herstellungsprozess in Verlag und Druckerei verursacht Verspätungen, dazu Nachdruck für neue Abonnenten — Logistikprobleme bei der Post.

Juni: Vorbereitung des 750. Berlin-Jubiläums, Standard-Antwort auf Leserbeschwerden, Auflagenentwicklung