Chronik der Fachzeitschrift „Mikroprozessortechnik“, kurz MP

Die folgende Chronik der MP basiert auf Originaldokumenten, Berichten Beteiligter sowie eigenem Erleben. Sie erhebt nicht den Anspruch einer wissenschaftlichen Dokumentation oder Analyse historischer Ereignisse. Wenngleich die Unterlagen auch für Historiker, die sich speziell mit dem Verlagswesen beschäftigen, unter Umständen informativ sein können. Immerhin wird hier – von ersten Initiativen über die Gründung, die Gegebenheiten der Planung und Produktion einer Fachzeitschrift unter sozialistischen Verhältnissen bis zu deren Ende in der Marktwirtschaft – die komplette Lebenszeit eines Zeitschriftentitels dokumentiert. Mit dem Umfang vergleichsweise weniger Jahre. Oder wie es einer unserer Stammautoren, Uwe Schulze, treffend formulierte: für Historiker „ein übersichtliches abgeschlossenes Sammelgebiet“.

Der erste Teil dieser Chronik umfasst die Jahre 1980 bis 1986, die als Gründungsphase bezeichnet werden können: von ersten Ideen und Initiativen über die Lizenzerteilung und Gründung von Redaktion und Beirat bis zur Planung des ersten Heftes bzw. Jahrgangs.

Im zweiten Teil – 1987 bis 1989 – geht es um den Alltag der Zeitschriftenproduktion unter sozialistischen Verhältnissen.

Ergänzungen, Anregungen oder auch Kritik als nützliche Hinweise sind jederzeit willkommen.

Hans Weiß

Inhalt

Januar

Die erste Ausgabe

Februar

Verspätete Auslieferung der ersten Ausgabe, CeBIT-Akkreditierung für Prof. Neubert, Leserbeschwerden

März

Anmerkungen des ZK der SED, Leserbeschwerden, Rubrik Dialog mit Leserbriefen

April

Lizenzauflage auf 55 000 Exemplare erhöht, Anmerkungen von Erich Honecker zu den ersten beiden MP-Heften

Mai

Honorar für „West-“Autoren, Abgrenzung zur „rfe“, Nachdruck für neue Abonnenten

Juni

Vorbereitung des 750. Berlin-Jubiläums, Standard-Antwort auf Leserbeschwerden, Auflagenentwicklung

Juli

Leserbriefe, neue Beiträge, Textverarbeitungssystem für KC 87, C-Programmierwettbewerb

August

Konzept für Beitragsfolge „Technologien der Mikroelektronik“, Solidaritätsbasar der Journalisten, neue MP-Sachbearbeiterin

September

Weitere inhaltliche Gestaltung, Gutachter gesucht, Leserbriefe

Oktober

Jahresplan MP 1988, Rubrik „Dialog“ mit Leserbriefen

November

Republikflucht“ eines Beiratsmitglieds, Freigabe von „Eigenbeiträgen“

Dezember

Ein Jahrgang der Profilierung der MP


Januar

Leserbriefe: Bewerbungen als Gutachter, Suche nach einem weiteren Redakteur

Februar

Der verantwortliche Redakteur verlässt aus persönlichen Gründen Verlag und Redaktion, Hans Weiß ab März neuer verantwortlicher Redakteur, Christina Bauer übernimmt ab März die Gestaltung der MP

März

Leserbriefe zu Computergrafik und mit Kritik an Qualität der Begutachtung von Beiträgen, speziell zu Software für den Kleincomputer KC85/3

April

Hr. Bruce (USA) bietet an, als Auslandskorrespondent für die MP über Messen in den USA zu berichten und berichtete über das Interesse der Redaktion „Computer persönlich“ an einer Zusammenarbeit.

Mai

Erfahrungsaustausch mit Zeitschriften des Militärverlags

Juni

Briefwechsel mit Robotron bezüglich der in Beiträgen genannten Kompatibilität zwischen Robotron- und NSW-Software

Juli

Leserbrief mit Lob, Kritik und Manuskriptangebot

August

Ablehnung von Manuskriptangeboten wegen Überangebot

September

Redaktion bemängelt in Brief an Robotron die geringe Anzahl von Beiträgen aus dem Kombinat.

Oktober

Ablehnung von Manuskripten

November

Eingabe des Verantwortlichen Redakteurs der MP an Verlags­direktor mit Forderung nach Umfangserweiterung, Antwort des Verlagsdirektors, auch mit Hinweisen zum Verhältnis zwischen rfe und MP

Dezember

Einladung zur Beiratssitzung im Februar 1989, Verlagsdirektor kritisiert Verantwortlichen Redakteur wegen dessen Bitte an den Beirat, die Redaktion in Sachen Umfangserweiterung zu unterstützen.


Januar

Differenzen mit der Redaktion rfe – radio fernsehen elektronik, Vertrauensleute-Vollversammlung

Februar

Dr. Keller (Beiratsmitglied), VEB Robotron-Elektronik Dresden, fordert Zweitgutachten von Beiträgen wegen nicht korrekter Aussagen in Beiträgen zu Robotron, Rubrik MP Info: Textkasten „MP im Jahr 1989“

März

Liste der Gutachter, Prof. Roth möchte das Märzheft 1990 mit Beiträgen zu Ehren von Prof. Seifart gestalten

April

Prof. Roth schlägt als Fortsetzung der Reihe „Wegbereiter der Informatik“ die Vorstellung von Konrad Zuse vor, Einladung in die ungarische Botschaft

Mai

Beschwerde von Prof. Günther wegen der geforderten Kürzung einer Produktvorstellung, Messebesuch in Budapest, Kooperationsangebot mit Forum HG (Intershop), Einladung von der Gesellschaft für Informatik der DDR

Juni

Hausmitteilung an Verlagsdirektor mit Argumenten des Beirats zur Umfangserweiterung, Redaktionsbeiratssitzung, Abteilungsversammlung, Redakteursberatung

Juli

Leserbrief zum Artikel „Wie klappt der Computerservice?“ in MP 5/1989, Vertrauensleute-Vollversammlung, Dienstreiseantrag für VR Weiß nach Brno/CSSR

August

Arbeitsbesuch von Dr. Keller (Beiratsmitglied, VEB Robotron Elektronik Dresden) in der Redaktion, Herausgebervertrag zwischen dem Fachverband Elektrotechnik der Kammer der Technik und dem VEB Verlag Technik

September

Einladung vom Computerclub im Haus der jungen Talente Berlin, Ablehnung einer Anzeige wegen des geringen Umfangs und der sehr guten wirtschaftlichen Situation

Oktober

Beitrag abgelehnt, weil parallel auch anderen Zeitschriften angeboten, VT Abteilungsversammlung, Weiterbildungslehrgang für Fachzeitschriftenredakteure, Jahresthemenplan 1990

November

Redaktionssekretärin meldet sich per Postkarte aus Bayern, Redaktionsberatung, Informationsversammlung des Verlagsdirektors, Festlegungsprotokoll der Beratung 5/1989 des Vorstandes des Fachverbandes Elektrotechnik

Dezember

VR Weiß fährt zur Fachpressekonferenz der Hannover Messe CeBIT 90, Redaktionsbeiratssitzung, Fa. mikado: Angebot, Werbeanzeige zu veröffentlichen, Belegschaftsversammlung, Fernschreiben von Redaktion c´t an Red. MP: Chefredakteur Persson hat eine Firma gefunden, die MP einen PC als Dauerleihgabe bereitstellt, Informationsversammlung des Verlagsdirektors, Resümee des Jahres 1989